FIREDEVILS-Duisburg
   
 
  Interview mit Patrick Schmitz
"
Name:    Patrick                                                     
Nachname: Schmitz
Spitzname: Patty                                                     
Geb.: 25.11.1974
Pos.:     Stürmer   
Rückennr.:     6 
Größe:      1,70m
Spielseite: Links
Hobbys: Skaterhockey, Eishockey, Skifahren 
Wache:       1- ( 3.wa )
Feuerwehr seit: 1999
Eishockey weil: es Spaß macht

Über sich selbst: sehr ehrgeizig

Was ich schon immer sagen wollte: der Himmel ist blau, das Wasser ist nass und Frauen haben Geheimnisse :-)
 
 
Hallo Patty
 
1.) Du bist ja der Mann mit dem "A" auf dem Trikot. Welche Bedeutung hat es für dich das "A" zu tragen und das Co-Capitänsamt auszuüben, welche Aufgaben und Anforderungen stellst du dabei an dich? Kolidierst du dabei auch manchmal als Coach mit Jörg Terjung dem eigentlichem C oder sogar mit HG Albers als 2. Coach??
   Der Assistent hat ja nicht so viel zu tun bei Jörg als Kapitän, von daher halten sich meine Aufgaben in Grenzen. Mit HG und Jörg gibt es überhaupt keine Probleme. Wir sind immer einer Meinung.
 
2.) Nach dem erolgreichen Abschneiden in der Feuerwehr Eishockey Liga (FEL, www.Feuerwehreishockey-liga.de) und der errungenen 1. ausgespielten FEL-Meisterschaft als ungeschlagenes Team... was sind deine Erwartungen, gerade als Trainer (mit HG) an die nächste Meisterschaft und an das eigene Team fürs Jahr 2014/2015?
Natürlich wollen wir die Meisterschaft wieder gewinnen!
 
3.) Als "Team-leader", wo siehst du Verbesserungspotenzial und was sind deiner Meinung nach kleinere oder größere Baustellen? Was gefällt dir besonders gut?
Im Prinzip müssen wir noch mehr miteinander trainieren, aber das ist ja in unserem Beruf nicht ganz so einfach. Aber nichts desto trotz haben wir ein super Team und viel Spaß miteinander.
 
4.) Wenn du dir etwas wünschen dürftest oder einiges verbessern könntest für deine Devils, was würdest du dir wünschen/verbessern??
Wir bräuchten einen großen Mannschaftsbus wie der EVD oder der MSV und jeder sollte eine komplette Ausrüstung von der Feuerwehr gestellt bekommen.
 
5.) Du gilst als sehr fröhlicher und witziger Zeitgenosse und es macht immer Freude wenn du Spaß in die Kabine bringst.... hast du deswegen Bedenken das du vielleicht manchmal nicht ernst genommen werden könntest?
Nein!
 
6.) Wo wir beim Thema sind, woher nimmst du deine Lebensenergie und deine Freude, und wie schaffst du es diese "Witzigkeit" immer wieder auf dein Team zu übertragen? Wie gelingt dir der schwere Spagath und das Umschalten zwischen Spaß, witzig und ernst... (sehr vorbildlich)..?
Erfahrung:-)
 
7.) Das Team avanciert zur "Cult-truppe" innerhalb der Feuerwehr Duisburg, aber auch in den sozialen Netzwerken sowie über die Feuerwehr hinaus.. wie ist dieser Trend deiner Meinung nach zu erklären??
Ja? Ist das so? Hab ich noch gar nicht bemerkt.
 
8.) Du hast in der Vergangenheit mit Verletzungen zu kämpfen gehabt und musstest den Schläger bei den Ducks an den Nagel hängen. Wie geht es dir diesbezüglich und wie lange meinst du kannst du für die Devils noch agieren? siehst du möglicherweise Trainerqualitäten ohne selbst auf dem Eis zu stehen oder andere Aufgabenbereiche die in einem Patrick Schmitz schlummern??
Als Trainer sehe ich mich nicht. Ich spiele noch so lange wie Herbert Fries. Die Verletzung ist im Moment nicht zu spüren. Ich habe keine Probleme mit meinem Arm im Moment.


Danke "Coach" Patty für das Interview. Besonders Antwort auf Frage 4 bezüglich der Ausstattung sollte mal aufgegriffen und bearbeitet werden... Daumen hoch, viel Glück und vor allem eine verletzungsfreie Eiszeit mit dem Titel 2014/2015.
Clock
 
Werbung
 
"
 
25736 Besucher (76356 Hits) Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
...Alles andere ist uns zu heiss...